Lade Inhalte...

Oberösterreich

Frage des Respekts

12. Juni 2020 00:04 Uhr

Warum der Gedenkstein nicht verlegt werden sollte.

  • Lesedauer < 1 Min
Man sollte die Intelligenz von Mitgliedern neonazistischer Gruppierungen nicht überschätzen. Wer der Ansicht ist, das NS-Terrorregime und dessen "Führer" Adolf Hitler hätten Gutes hervorgebracht, kann nicht bei Verstand sein. Doch dazu, sich eine Adresse in Braunau zu merken, dürfte die Intelligenz selbst von Neonazis reichen. Das Argument, man möge doch den Gedenkstein an die Opfer des Faschismus vor Hitlers Geburtshaus in Braunau entfernen, um den Ort zu "neutralisieren" und Hitler-Verehrern
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper