Lade Inhalte...

Innenpolitik

FPÖ - mit Vollgas in den Fanatismus?

18. Mai 2019 17:20 Uhr

Die Art, wie Heinz-Christian Strache seinen Abgang nutzte, um mit kruden Theorien von Geheimdiensten und Netzwerken seine Verantwortung für dieses ungeheuerliche Video zu verniedlichen, war erschreckend.

  • Lesedauer < 1 Min
In diesen Stunden, in denen Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) viel von seiner Aura eines unangreifbaren Parteichefs einbüßt, sollte man auch ein paar Gedanken an die FPÖ verschwenden. Die Art, wie Heinz-Christian Strache seinen Abgang nutzte, um mit kruden Theorien von Geheimdiensten und Netzwerken seine Verantwortung für dieses ungeheuerliche Video zu verniedlichen, war erschreckend.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper