Lade Inhalte...

Stichwort Sprache

Über die Feineinstellung von Journalisten

Von Klaus Buttinger  09. Oktober 2021 00:04 Uhr

Schreiben Journalisten über Journalisten, kommt es auf jeden Beistrich an. Ansonsten würde sich der Interpretationsspielraum zu sehr weiten.

  • Lesedauer etwa 1 Min
1| Seit Jahren wird beklagt, dass die Zeitung ein Auslaufmodell sei und das Schreibpersonal mehr oder weniger überflüssig – und dann das: Der Chef des deutschen Springer-Verlags ("Bild", "Die Welt" etc.) Jan Bayer (51) tönte vor kurzem, Journalismus sei ein wachsendes Geschäftsmodell und er plane, in den kommenden fünf Jahren "600 neue Journalisten einzustellen" (siehe Faksimile).