Lade Inhalte...

Landauf Landab

Frostiger Wind im Bauernland

Von Josef Lehner  19. November 2021 00:04 Uhr

  • Lesedauer etwa 2 Min
Felder und Wiesen in Winterruhe, bedeckt von Raureif, umweht von Nebel: So zauberhaft ist das Szenario, wenn wir jetzt übers Land fahren. Eben haben die Bauern noch Winterweizen gesät. Ihre Vierbeiner naschen die letzten Gräser. So manche Tonne Zuckerrüben türmt sich an den Feldrändern. Auf ein paar Äckern rascheln Maisstauden im Herbstwind.