Lade Inhalte...

Kotankos Corner

Wie sich Anschobers Ministerium für den Herbst rüstet

17. Juli 2020 00:04 Uhr

Wellenbrecher: Wie sich Anschobers Ministerium für den Herbst rüstet
Gesundheitsminister Anschober übernahm ein Haus mit zahlreichen Baustellen.

WIEN. Die erste Corona-Welle hat Österreich gut überstanden, die zweite ist eine Frage der Zeit.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nein, Rudi Anschober kandidiert nicht bei der Landtagswahl in Oberösterreich 2021. Es wäre undenkbar, dass sich der Gesundheitsminister mitten in der größten Krise seit 1945 einer Regionalwahl stellt. Für ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel gilt das nicht; er tritt als Spitzenkandidat am 11. Oktober bei der Wiener Gemeinderatswahl an. Dass er sich nicht aus Taktik, sondern ernst- und dauerhaft für Kommunalpolitik interessiert, glaubt kaum jemand. Anschober hat andere Sorgen. Die täglichen
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper