Lade Inhalte...

Kotankos Corner

Rot, blau, pink: Die Opposition zwischen Hoffnung und Höllenangst

14. Februar 2020 00:04 Uhr

Lagebericht: Die zornrote SPÖ-Chefin holt Beistand aus dem Burgenland. Die FPÖ versucht, ein Wahldebakel in Wien abzuwenden. Und die resolute Neos-Obfrau nervt die Regierung.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Fotografen hatten ihren Wow-Moment: SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner fiel bei ihrer Pressekonferenz am Donnerstag mit dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil der Kugelschreiber vom Stehpult. Der Genosse bückte sich galant und barg das Schreibgerät. Einen Moment sah es so aus, als würde Doskozil vor der Parteivorsitzenden einen Kniefall machen.