Lade Inhalte...

Fischer-Kolumne

Welse, wie sie im Teiche stehen

Von Klaus Buttinger  17. August 2021 00:04 Uhr

Der Hilferuf an das Anglereinsatzteam der OÖN kam aus dem Innviertel: "Ich habe in meinem Teich zu viele Welse und bekomme sie nicht heraus", sagte der Teichbesitzer und legte den Köder aus: "Ihr bekommt auch Kaffee und Kuchen."

  • Lesedauer etwa 1 Min
Wir bissen an. Kollege Florian und ich bereiteten uns auf die Aufgabe präzise vor. Wir wussten, es handelt sich um einen großen Grundwasser-Naturteich, ein ehemaliger Steinbruch, Wassertiefe bis zu acht Meter. Beim Angelausstatter des Vertrauens wurde grobes Gerät angeschafft, eine kräftige Hechtrute, eine 4000er-Rolle mit geflochtener 19er-Schnur drauf. Zudem 40er-Vorfach-Monofil, Hardmono und Karabiner, mit denen man Autos abschleppen kann, sowie Gummifische im Portionsfischformat.