Lade Inhalte...

Brief aus Brüssel

Der 1001. CDU-Delegierte kam aus Brüssel

Von Sylvia Wörgetter  19. Januar 2021 00:04 Uhr

1000 und ein Delegierter haben am Samstag auf einem virtuellen Parteitag darüber entschieden, wer der nächste CDU-Chef wird. Das Ergebnis ist bekannt: Armin Laschet.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der knapp 60-jährige Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen steht nun an der Spitze der größten deutschen Partei und hat gute Chancen, die Christdemokraten im September als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl zu führen. Weniger bekannt ist, dass einer der 1001 Delegierten, die über den CDU-Vorsitzenden abstimmten, aus Brüssel kommt. In der europäischen Hauptstadt hat die CDU nämlich seit 1996 ihren ersten und einzigen Auslandsverband mit rund 260 Mitgliedern. Deren mehrheitliche Sympathie