Lade Inhalte...

Blick ins Kastl

Beruhig di, Schatzi

Von Helmut Atteneder  13. September 2021 00:04 Uhr

Wenn Alex Wurz seinen Spezi Hausleitner beruhigt.

  • Lesedauer < 1 Min
Die Formel 1 hat vor allem in Österreich immer noch eine mengenmäßig überproportionale Fangemeinde im Vergleich zum Rest der Welt. Das wirft immer wieder Fragen auf, weil so ein Rennen nicht unselten einseitig und langweilig ist. Gestern hat sich beim Großen Preis von Italien die Gegenthese ergeben. Und zwar überfallsartig, als die beiden Kontrahenten um den WM-Titel – Lewis Hamilton und Max Verstappen – kollidierten. Das Auto des niederländischen WM-Führenden nahm dabei auf jenem