Lade Inhalte...

Alltagsdinge

Die Osterruhe

03. April 2021 00:04 Uhr

Die Osternacht beendet die Ruhezeit. Ostern ist das Fest der Auferstehung, des Winterendes und des neuen Lebens.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Karwoche ist die turbulenteste Zeit des Kirchenjahrs. Am Palmsonntag herrscht noch Jubel und Trubel. Dann wird es immer ruhiger. Am Montag und Dienstag wird noch politisches Kleingeld getauscht. Am "krummen Mittwoch" wurde früher mancherorts das Fasten "ausgeläutet" oder "totgeläutet". Es gab drastische Bräuche, etwa eine Katze vom Kirchturm zu werfen, um so der Fastenzeit symbolisch "den Hals zu brechen".