Lade Inhalte...

Welser Stadtschreiber

Stadtplan 12 – Antifaschistisches Wels

24. September 2020 00:04 Uhr

Erinnerung und Andenken brauchen Initiative – das ist in Wels nicht anders als in meiner Heimatstadt Wuppertal.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Zu leicht zieht das Gedenken an das, was geschehen ist – was zugelassen wurde – sonst gegenüber anderen Aspekten der Stadtplanung den Kürzeren und werden die Opfer des nationalsozialistischen Regimes im Alltag dem Vergessen preisgegeben. Die Synagoge des Wuppertaler Stadtteils Elberfeld wurde 1938 während der Novemberpogrome zerstört. Bis in meine eigene Kindheit hinein blieb ihr Standort ein geräumtes Trümmergrundstück, das als Abstellplatz für Autos genutzt wurde. Als die Stadt
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper