Lade Inhalte...

Serviert

Cremig, knackig, gut: Crème brûlée

Von Philipp Braun  13. Januar 2022 00:04 Uhr

Jeder Mensch hat bekanntermaßen Stärken und Schwächen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Und es ergibt wenig Sinn, an den Schwachpunkten mühsam herumzufeilen – mit dem Ergebnis einer Durchschnittsleistung. Im Klartext: Wenn wer aus mir einen Mechaniker machen möchte, dem prophezeie ich jetzt schon einen kolossalen Untergang. Dafür koche ich gerne – und das gelingt mir manchmal sogar sehr gut. Einzig bei den Nachspeisen hakt es. Ich bin eher der Koch und weniger der Pâtissier. Um Irritation zu vermeiden: Freilich stellen Palatschinken, Topfenknödel oder Kaiserschmarren