Lade Inhalte...

Wohnen

Wie man ein 400 Jahre altes Haus mit Steinbloß-Architektur renoviert

Von Karin Haas  13. August 2022 00:04 Uhr

Wie man ein 400 Jahre altes Haus mit Steinbloß-Architektur renoviert
Sandra Lumetsberger-Danninger und Gatte Markus Danninger

Gastro-Paar Markus Danninger und Sandra haben in Königswiesen Altes neu gemacht.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Es ist eine uralte Technik und sie ist vor allem im Mühlviertel zu finden. Denn Häuser und Höfe wurden dort früher mit viel Stein und wenig Kalk errichtet. Granit gibt es in Hülle und Fülle. Kalk war rar. Deshalb wurde wenig verputzt, was zum Wortungetüm der "Steinbloßhäuser" wurde. Gemeint sind jene oft uralten Gebäude, deren Mauern die charmante Optik unverputzter Steine zwischen strahlend weißem Putz aufweisen.