Lade Inhalte...

Wohnen

China deckelt die Mietpreise

Von   05. September 2021 02:15 Uhr

PEKING. Die chinesische Regierung will mit einer Mietpreisbremse mehr erschwinglichen Wohnraum schaffen.

  • Lesedauer < 1 Min
Die Kosten für die Anmietung einer Wohnung in den Städten dürfen künftig um maximal fünf Prozent pro Jahr steigen. "Neue Stadtbewohner und junge Menschen haben erst seit relativ kurzer Zeit gearbeitet und verfügen nur über ein geringes Einkommen, sodass sie kaum in der Lage sind, ein Haus zu kaufen oder Miete zu zahlen", sagte der stellvertretende Wohnungsbauminister Ni Hong. In den Großstädten mieten 70 Prozent der Neubürger und jungen Leute eine Wohnung.