Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '

Oh mein Pott! Urlaub im Ruhrgebiet

Von Klaus Buttinger,  28. Mai 2023 12:00 Uhr
Oh mein Pott!
Blick von der Zeche Zollverein zur alten Kokerei. Die Bäume holen sich das Industriegebiet zurück. Bild: Ronald Brutter

"Ihr fahrt ins Ruhrgebiet auf Urlaub? Wozu?" Ja, noch muss man sich erklären, macht man sich in den Ruhrpott auf, dem der Ruf der Industrieruine anhängt. Tatsächlich aber ist der Pott grün und höchst erkenntnisreich.

Den Eindruck, im Wald zu stehen, aus dem auch alte Ziegelschlote wachsen, bekommt man vom Dach des Besucherzentrums der Zeche Zollverein in Essen. Das einst größte Kohlebergwerk der Region wurde nach der Schließung 1986 zum Museum umgebaut und vermittelt heute einen Einblick in die alten Tage der prosperierenden Industrie. Das Doppelbock-Fördergerüst von Schacht 12 gilt als Eiffelturm des Ruhrgebiets. Mitsamt der riesigen Kokerei gehört die Zeche Zollverein zum Welterbe der UNESCO.