Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Pesenbachtal

15. Juli 2022, 07:21 Uhr

BAD MÜHLLACKEN. Sagenhaft schön: die wildromantische Schluchtwanderung zum Kerzenstein

Wo geht's los: Die Wanderung beginnt beim Curhaus Bad Mühllacken, dort gibt es einige Parkplätze beim Waldbad. Am Wochenende sollte man aber auf der Wiese vor Ortsbeginn parken (großes Hinweisschild zum Parkplatz) -  der Wanderweg ist gut besucht. Vom Curhaus bzw. Waldbad aus folgt man den Schildern zum Kerzenstein. Man kann links oder rechts des Baches gehen. Auf der rechten Seite ist der Weg abenteuerlicher und romantischer. 

Was gibt's dort zu sehen: Den wildromantischen Pesenbach, der über riesige Felsen hinabplätschert und rauscht. Unterwegs kommt man an mehreren Kraftplätzen und sagenumwobenen Orten vorbei, zum Beispiel der Brunoquelle oder den "Teufelsbottichen". Unterwegs gibt es mehrere Bankerl zum Ausrasten und Kräftesammeln für den letzten, steilen (kurzen) Rest der Wanderung. Und schon ist man am Höhepunkt angelangt, beim Kerzenstein. Zurück geht's auf dem gleichen Weg.

Der Weg ist nicht Kinderwagentauglich - für Kleinkinder Trage mitnehmen. 

Tipp: Unbedingt Badesachen mitnehmen und Wanderschuhe anziehen (nicht in Sandalen gehen). 

Einkehren kann man im Gasthaus Schlagerwirt 

 

Pesenbachtal
mehr aus Ausflugstipps

Stillensteinklamm

Villa Sinnenreich

Gobelwarte

Tiergarten Walding