Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Gobelwarte

09. Dezember 2022, 09:54 Uhr
Bild 1 von 5
Bildergalerie Strudengauer Burgspektakel
Strudengauer Burgspektakel  Bild:

GREIN. Das ist doch die Höhe: Am Gipfel des Gobels geht es noch mal 20 Meter hoch hinauf.

Wo ist das: Güterweg Gobel, Oberbergen, Grein. Man kann mit dem Auto bis zur Aussichtswarte fahren (Zufahrt von der B3 Richtung Rotes Kreuz, von dort den Wegweisern folgen) oder hinaufwandern (Start beim Parkplatz neben der B3 beim Motorikpark).

Was gibt’s dort zu sehen: Seit dem Jahr 1894 gibt es auf dem 484 Meter hohen Gobel eine Aussichtwarte. 2018 wurde die Anlage neu errichtet. Der bemerkenswerte Turm aus Edelstahl ist nun fast doppelt so hoch wie sein Vorgänger. In rund 20 Metern Höhe wartet ein fantastischer Panoramablick vom Schneeberg bis zum Dachstein und auf die Stadt Grein.
Auf einem Felsen neben der Warte befindet sich das „Strudengauer Burgspektakel“ von Miguel Horns. Die fantasievollen Figuren aus Edelstahl erinnern an die Sagen und Geschichten, die sich um den Strudengau ranken.  
Für alle Durstigen, die den Aussichtsberg zu Fuß erklimmen, gibt es einen Getränkebrunnen. Dort kann man jederzeit ein paar kühle Erfrischungen aus der Tiefe heraufkurbeln.  

Mehr Infos 
Rundwanderweg Gobelwarte
Gobelwarte
Donauregion 

 

 

mehr aus Ausflugstipps

Stillensteinklamm

Villa Sinnenreich

Pesenbachtal

Fitnessweg Predigtberg