Lade Inhalte...

Gesundheit

Wie die Mutter, so der Sohn und die Tochter: Wenn Krebs in der Familie liegt

Von Barbara Rohrhofer  15. Januar 2021 20:47 Uhr

Das Risiko, Krebs zu vererben, liegt bei gewissen Karzinom-Arten bei 15 Prozent.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Fünf bis zehn Prozent aller Krebserkrankungen sind erblich bedingt. Bei Prostata- und Eierstockkrebs ist das genetische Risiko noch wesentlich höher und liegt bei rund zehn bis 15 Prozent. Verantwortlich dafür sind Veränderungen in einem der beiden Gene BRCA1 oder BRCA2, die sowohl Frauen als auch Männer in sich tragen können.