Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Was mit der dreifachen Virenwelle auf uns zukommt

01. Dezember 2022 00:09 Uhr
Triple-Welle: Zu Covid und Grippe kommt RSV
Vor allem für Kinder unter einem Jahr ist der RSV-Virus gefährlich. Bild: Colourbox

Neben Corona- und Influenza-Infektionen sind besonders kleine Kinder in der kalten Jahreszeit besonders häufig von einer Infektion mit dem Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) betroffen.

Dieser ist auch der häufigste Grund, warum Säuglinge und Babys mit einer Atemwegserkrankung im Spital behandelt werden müssen. Oft brauchen sie sogar Atemunterstützung. Die diesjährige Welle ist laut Experten besonders stark. "Es handelt sich um eine Atemwegserkrankung, die für Kinder unter einem Jahr besonders gefährlich sein kann", sagt Herbert Kurz, Leiter der Kinder- und Jugendheilkunde in der Klinik Donaustadt. Während Erwachsene meist ein paar Tage mit Erkältungssymptomen belastet sind,