Lade Inhalte...

Gesundheit

Kollaps auf dem Spielfeld: Wie gesund ist Sport?

Von Herbert Schorn  10. November 2021 00:04 Uhr

Christian Eriksen, Raphael Dwamena, Boris Sadecky: Immer wieder brechen Profis während des Spiels zusammen. Kardiologe Clemens Steinwender spricht sich für gesetzlich vorgeschriebene Checks aus.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Vorfälle scheinen sich zu häufen: Am 27. Oktober ging Blau-Weiß-Stürmer Raphael Dwamena während des ÖFB-Cup-Achtelfinales gegen Hartberg zu Boden. Der implantierte Defibrillator hatte eine lebensbedrohliche Herzrhythmusstörung erkannt und dem Spieler vier rettende Stromschläge versetzt. Bereits im Juni kollabierte der Däne Christian Eriksen bei der WM während des Spiels seiner Mannschaft gegen Finnland nach einem Herzstillstand.