Lade Inhalte...

Gesundheit

Keine Blasen, kein Umknicken: So macht das Wandern Spaß

Von   06. Oktober 2021 00:04 Uhr

Experten aus dem Klinikum Wels-Grieskirchen erklären, wie Verletzungen beim Wanderausflug vermieden werden können

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Das Umknicken ist der Klassiker unter den Wanderverletzungen", erklärt Günter Schmiedhuber, Leiter der Abteilung für Unfallchirurgie am Klinikum Wels-Grieskirchen. Neben der körperlichen Ermüdung reichen oft Steine, Wurzeln oder Schotter aus, um Wanderer aus dem Gleichgewicht zu bringen.