Lade Inhalte...

Stunde Null

„Dieser katastrophale Krieg ist zu Ende“

Von Markus Staudinger  09. Mai 2020 00:04 Uhr

Von „Chewing Gum“, beschlagnahmten Taxis und Wohnungen hin zum Leiden der KZ-Überlebenden: Das Kriegsende in der Erinnerung der OÖN-Leser.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Ernst Obermeir – Kriegsende im Linzer Franckviertel LINZ. "Wir wohnten in der Franckstraße, damals Planettastraße", schreibt Ernst Obermeir, 1945 sechs Jahre alt. "Eines Tages sahen wir Soldaten. Sie gingen in einer langen Reihe. Der vorderste Soldat hatte ein schwarzes Gesicht. Ich hatte in meinem Leben noch nie einen Schwarzen gesehen. Alle Leute in der Gegend kamen, um die Amis zu betrachten." Die Stimmung wurde immer besser, schreibt Herr Obermeir. "Man