Lade Inhalte...

Stunde Null

"Bitte Mutter, ein Stück Butter" – der russische Dauergast auf der Hausbank

Von Michael Schäfl  24. August 2020 00:04 Uhr

NIEDERKAPPEL. Russische Besatzer: Am Hof der Schlagnitweits herrschte ein respektvoller Umgang zwischen Soldaten und Bauersleuten, bis ein betrunkener Russe in der Stube eine Kalaschnikow zückte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Fast so groß und stark wie ein Bär und böse soll er sein, der Russe. Mit ihren Feindschilderungen versetzte die Volksschullehrerin ihre Kinder monatelang in Angst und Schrecken. Auch den neun Jahre alten Hans Schlagnitweit. Doch als der Bauernsohn Ende August 1945 die ersten Russen zu Gesicht bekam, war die Angst der Neugier gewichen. Manch Besatzer wurde zum Dauergast. Und Butter zum Zahlungsmittel.