Lade Inhalte...

Familie

Verwaiste Eltern: Weiterl(i)eben, wenn man das Liebste verloren hat

Von Barbara Rohrhofer  05. August 2022 12:07 Uhr

Ulla (47)und Robert (50) Gschwandtner

Nach dem Tod ihrer Tochter Emilia suchen Ulla und Robert Gschwandtner auch Trost im Erkunden neuer Orte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ulla und Robert Gschwandtner aus Pasching haben den Albtraum aller Eltern erlebt. Sie haben 2016 ihr Kind – die 14 Monate alte Emilia – verloren, deren Herz plötzlich zu schlagen aufgehört hat. Ein Abgrund aus Schuld, Scham, Vorwürfen, Ohnmacht und Sprachlosigkeit tat sich auf, ein Grauschleier lag lange auf dem Leben der vormals glücklichen Familie. Sechs Jahre später sind die Gschwandtners Buchautoren, Trauerbegleiter – und haben noch ein Kind bekommen.