Lade Inhalte...

Familie

Stermann: „Das Mieseste, was man machen kann“

Von Julia Evers  22. Juli 2022 13:26 Uhr

Dirk Stermann

Ein Vater und sein Scheitern an dieser Rolle steht im Zentrum von Dirk Stermanns neuem Roman „Maksym“. Der Titel ist gleichzeitig der Name des fiktiven ukrainischen Au-Pair-Mannes, der die Familie der Hauptfigur Dirk Stermann vor unerwartete Herausforderungen stellt.

  • Lesedauer etwa 3 Min
OÖNachrichten: „Maksym“ dreht sich um Dirk Stermann, Radiomoderator, Fernsehstar. Der Roman ist nahe an der Wahrheit angelehnt, an manchen Stellen ist klar, dass es Fiktion ist, an anderen zweifelt man. Dieses Rätselraten - was ist wirklich autobiographisch - findet wohl im Kopf jedes Lesers statt. Macht Ihnen dieses Verwirrspiel Spaß?