Lade Inhalte...

Familie

Ein Ort zum Abschied nehmen: Wenn Seelchen eine Gedenkstätte bekommen

14. Oktober 2020 00:04 Uhr

Ein Ort zum Abschied nehmen: Wenn Seelchen eine Gedenkstätte bekommen
Das Zentrum der Gedenkstätte für Sternenkinder in Eberstalzell ist ein Schutzkreis von Engeln und Heiligen.

Künstlerin Lydia Wassner-Hauser entwirft besondere Plätze für Sternenkinder.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Kleine Seelenlichter, welche viel zu früh von uns gegangen, werden getragen von der Liebe der Engel und kehren zurück zum göttlichen Licht. Wohlbehütet strahlen sie Nacht für Nacht und leuchten uns den Weg auf Erden." Dieser Text entstand, während Lydia Wassner-Hauser an der Gestaltung einer Gedenkstätte für Sternenkinder arbeitete – an einem Ort für Kinder, die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Sternenkinder werden sie wohl deshalb genannt, weil sie die
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper