Lade Inhalte...

Familie

Die Angst vor dem ersten Date

Von Valerie Hader  23. Juni 2021 00:04 Uhr

Flirten – wie geht das? Nach monatelangem Lockdown und dem Rückzug ins Private sind jetzt wieder Treffen im "echten Leben" erlaubt. Und genau das macht viele nervös.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Phänomen hat sogar einen Namen: "Danxiety". Dabei handelt es sich um eine Wortkreation aus den englischen Begriffen "dating" und "anxiety" und bedeutet so viel wie "die Angst vor dem ersten Treffen". Einer Umfrage zufolge leidet jeder zweite deutsche Single darunter. Eine der größten Sorgen dabei: dass man nicht weiß, worüber man den ganzen Abend reden soll.