Lade Inhalte...

Fischsuppe mit Safran

13.Februar 2021

Fischsuppe mit Safran

Zutaten: je 250 g Karotten und Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 2 unbehandelte Zitronen, 1 TL Tomatenmark, 350 g Fischfilets, Salz, Pfeffer, Chili, Safranfäden, Basilikum, Oregano, 1 l Fischfond

Fond: 2 EL ÖL, 1 kg Fischabschnitte, 1 Schuss trockener Weißwein, ca. 3 l kaltes Wasser, 500 g Wurzelgemüse, 2 Schalotten mit Schale, 3 Knoblauchzehen, 2 Thymianzweige, 3 Lorbeerblätter, je 3-4 Wacholderbeeren, Piment, Pfefferkörner, leicht angedrückt.

Zubereitung: Für den Fond Öl erhitzen und Karkassen anrösten. Mit Wein ablöschen, mit kaltem Wasser aufgießen, aufkochen lassen, Schaum abschöpfen. Wurzelgemüse waschen, schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Gewürzen in den Fond geben und ca. 20 bis 30 Minuten ziehen lassen und abseihen. Tipp: Der Fond kann eingefroren und portioniert werden.

Für die Suppe Zwiebeln und Karotten klein schneiden, langsam mit Olivenöl und etwas Flüssigkeit weich dünsten, mit Tomatenmark tomatisieren und mit Fischfond aufgießen, ein Viertel der Filets dazugeben, mit den Gewürzen, Zitronensaft, Zitronenschale und gepresstem Knoblauch sowie Safranfäden abschmecken und je nach Geschmack ein wenig oder etwas mehr pürieren. Zehn Minuten köcheln lassen.

Fünf Minuten vor dem Anrichten die restlichen Filets dazugeben und ein wenig zerkleinern.

copyright  2021
09. Mai 2021