Lade Inhalte...

Stunde Null

Ein Schulkollege von Adolf Hitler hat das Stift Wilhering wiederbelebt

14. Juli 2020 00:04 Uhr

Ein Schulkollege von Adolf Hitler hat das Stift Wilhering wiederbelebt
Die Stiftskirche Mariä Himmelfahrt; das Klosterareal diente Nazis als Ausbildungsstätte.

WILHERING. Hinter verschlossenen Türen wurde Balduin Wiesmayr in der Sakristei zum Abt gewählt

  • Lesedauer etwa 2 Min
Er war der Neue in der Klasse, hatte von der Volksschule Lambach nach Leonding gewechselt. Peter Wiesmayr, der als Pater Balduin später Abt des Stifts Wilhering werden sollte, war sein neuer Klassenkollege Adolf nicht geheuer. Denn dieser wollte nach der Schule immer Krieg spielen. Und während der eine Jahrzehnte später furchtbares Elend über die Welt brachte, hauchte der andere dem Stift Wilhering nach Kriegsende neues Leben ein.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper