Lade Inhalte...

Kultur

Wie eine junge Dichterin 110 Zeilen um die Welt gehen lässt

22. Januar 2021 00:04 Uhr

Amanda Gorman (22) erobert seit der Rezitation ihres Gedichts bei Joe Bidens Angelobung das Netz und wird von den Stars gefeiert.

  • Lesedauer etwa 8 Min
Mit Lady Gaga und Jennifer Lopez traten zwei weltberühmte Sängerinnen bei der Vereidigung von Joe Biden als Präsident der USA auf. Den kulturell stärksten und meistbeachteten Beitrag lieferte am Mittwoch vor Washingtons Kapitol aber eine andere: die erst 22-jährige Amanda Gorman, die ihr Gedicht "The Hill We Climb" ("Der Hügel, den wir erklimmen", mehr re.) vortrug und sich mit ihrer Persönlichkeit und ihrem Werk seither weltweit einen Namen macht.