Lade Inhalte...

Kultur

Was Jesus Christus zum Grundeinkommen sagt

14. April 2021 00:04 Uhr

"Was würde Jesus tun" vereint Essays des Linzer Priesters Markus Schlagnitweit und der Grazer Theologin Daniela Feichtinger.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Moderne ist ein ambivalentes Phänomen. Einerseits steht sie für Fortschritt und mehr menschliche Selbstbestimmung, andererseits gefährdet sie traditionelle Sicherheiten – ein Prozess, der auch das Christentum betrifft. Was Jesus vor mehr als 2000 Jahren seinen Zeitgenossen zu sagen hatte und wie er in seiner Gesellschaft wirkte, darüber geben die Evangelien Auskunft. Stellen Christen den Anspruch, auch in der heutigen Gesellschaft das "Salz der Erde" zu sein, drängt sich die Frage der