Lade Inhalte...

Kultur

Von Bruckners neuer Welt gepackt

10. September 2019 00:04 Uhr

Von Bruckners neuer Welt gepackt
Das Bruckner Orchester unter Markus Poschner (u.) begab sich auf die Wege Bruckners in eine alte, neue Welt.

Zum Auftakt des Brucknerfests erklang die außergewöhnliche 1. Symphonie des Meisters

  • Lesedauer etwa 2 Min
Gleich im Eröffnungskonzert des Brucknerfests mit dem Bruckner Orchester unter Markus Poschner erklang am Sonntag Bruckners 1. Symphonie. Jenes Werk, mit dem der devote Kirchenmusiker eine Kehrtwendung einleitete und sich ganz einer im 19. Jahrhundert durchaus konfliktbehafteten Gattung zuwandte. Nach Beethoven Symphonien schreiben zu wollen, hieß nun einmal, den Titanen zu überwinden und neue Wege zu gehen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper