Lade Inhalte...

Kultur

Landestheater-Betriebsräte stimmten Kurzarbeit nur bei voller Gage zu

Von Peter Grubmüller  16. Juni 2021 00:04 Uhr

Landestheater: Sämtliche Mitarbeiter verdienten im zweiten Lockdown 100 Prozent ihres Gehalts, eine freiwillige Überzahlung ermöglichte dieses Privileg.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Das Linzer Landestheater (TOG, Theater und Orchester GmbH des Landes OÖ) schickte die überwiegende Mehrheit seiner rund 1000 Mitarbeiter wie schon im ersten Lockdown von November 2020 bis April 2021 in Kurzarbeit. Anders wäre das Corona-Jahr nicht zu stemmen gewesen. Allerdings bezahlte die TOG von November bis April der kompletten Belegschaft als einziges Theater Österreichs 100 Prozent der Gehälter, statt 80 Prozent, mit denen kurzarbeitende Oberösterreicher monatelang auskommen mussten.