Lade Inhalte...

Kultur

Die Kultur-GmbH sucht nach einer schicken Adresse

08. Februar 2020 00:04 Uhr

Die Kultur-GmbH sucht nach einer schicken Adresse
Alle Büros in der Landesgalerie werden aufgelassen.

Umzugspläne: Die Administration muss aus der Landesgalerie raus. Aber wohin?

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die neue Kultur-GmbH des Landes Oberösterreich wird ab 1. April alle zwölf Standorte des Landesmuseums und das OÖ. Kulturquartier (Offenes Kulturhaus OK/ Ursulinenhof) mit Alfred Weidinger als alleinigem künstlerischem Chef unter einem Dach vereinen. Bis es so weit ist, sieht man sich nach einem weiteren Haus um. Nicht, um dorthin Besucher zu verführen, sondern für Büros.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper