Lade Inhalte...

Kultur

Das Bruckner Orchester im Wattenmeer

Von Herbert Schorn  27. Oktober 2021 00:04 Uhr

Das Stück "Inseln" des Lichtenbergers Gerald Resch ist am 6. November erstmals in Linz zu hören – Seine "Wanderoper" für Kinder steht derzeit auf dem Spielplan der Staatsoper

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wer das Werk "Inseln" hört, hat tatsächlich so etwas wie ein Meer im Ohr. Daraus tauchen musikalische Inseln auf, um die sich die Klangwelt des etwa zwölf Minuten langen Werkes kräuselt. Inspiriert hat Komponist Gerald Resch dazu das norddeutsche Wattenmeer, das er mit seiner Familie häufig besucht. "Dort entstehen immer wieder Sandbänke, die beim nächsten Mal ganz woanders sein können", sagt der 46-Jährige.