Lade Inhalte...

Alois Mühlbacher singt Freddie Mercurys Hit "Don't Stop Me Now"

Von nachrichten.at/nb   18.Januar 2021

Alois Mühlbacher auf den Spuren von Freddie Mercury und Wolfgang Amadeus Mozart

 

Freddie Mercury, der Text und Melodie für die 1978 auf den Album „Jazz“ erschienen Song geschrieben hat, hätte seinen Gefallen an dieser Neuauflage gefunden. Hat der 1991 viel zu früh an Aids verstorbene Jahrhundert-Musiker doch stets nach bahnbrechenden Kombinationen von Klassik und Rock gesucht, wie etwa bei der Hymne „Barcelona“, gesungen mit Operndiva Montserrat Cabelle (1933-2018).

Mit dem oberösterreichischen Countertenor und früheren St. Florianer Sängerknaben Alois Mühlbacher musizieren das Spring String Quartet – Christian Wirth und Marcus Wall (Violine), Stephan Punderlitschek (Violoncello) und Julian Gillesberger an der Viola –  sowie Sarah Bruderhofer (Kontrabass) und Erich Traxler (Cembalo).

Die Arrangements stammten vom Linzer Komponisten Georg Wiesinger. 

Gedreht wurde im Stift St. Florian. Knapp 35.000 Mal wurde der Film, realisiert von der Linzer Firma Generative 3, bereits angesehen. 

Hier das Original: 

copyright  2021
12. April 2021