Lade Inhalte...
WIR SIND ZEITUNG
Texte 2019
Wir sind Zeitung 2019

Wir sind Zeitung, Teil 4

Die digitale Schule und wir

Folgender Beitrag wurde eingereicht von:

Name: Clemens Moser
Alter: 17
Schule: Linzer Technikum, HTL Paul-Hahn-Straße
Klasse: 2AHIT/Gruppe 3

Was ist Office 365?
Microsoft bietet unter diesem Namen eine Kombination aus Online-Services und Apps für den Desktop an. Es gibt unterschiedliche Modelle bzw. Pakete. Diese können je nach Umfang der benötigten Dienste abonniert werden. Der Zeitraum eines Abonnements beträgt ein Jahr.
Es wird lediglich ein Konto für einzelnen Anwendungen wie Word, Excel oder PowerPoint benötigt. Die eingebundenen Dienste sind miteinander vernetzt. So werden Informationen vom persönlichen E-Mail-Account zur Kalenderanwendung ausgetauscht, ohne eigenständig Daten übertragen zu müssen. Das ermöglicht organisiertes und produktives Arbeiten über ein einziges Konto. Vor allem in großen Netzwerken wie bei Firmen oder Schulen erleichtert dies die Kommunikation zwischen Schülern und Kollegen bei gemeinsamen Projekten.

Liste der beliebtesten Office 365 Anwendungen
Kalender
Die von Microsoft ins Leben gerufene Kalender App ist für die Zeit- und Kalenderplanung gedacht. So können einfache Ereignisse und Termine eingetragen, Internetkalender heruntergeladen und eingebunden werden.
Excel
Microsoft Excel ist als Anwendung für Tabellenkalkulationen im Alltag gedacht. So können Budgets berechnet, einfache Listen realisiert und Adresslisten gepflegt werden.
PowerPoint
Die Idee hinter dieser Anwendung ist das ansehnliche Präsentieren von Informationen. Deshalb versteht man es als Präsentationsprogramm. Vorgefertigte Designs helfen beim Aufbau einer Präsentation. Wer mehr Zeit für hat, kann auch seiner Kreativität freien Lauf lassen und eigene Designs im Folienmaster anfertigen.

Word
Microsoft Word ist ein Textverarbeitungsprogramm, das im Alltag nicht nur bei Schülern, sondern bei jedem Nutzer Verwendung findet. Lernende nutzen Word meist, um Texte zu schreiben, Information für Präsentationen zusammenzuführen oder Lebensläufe für ihre Bewerbung zu erstellen.
OneNote
Mit OneNote stellt Microsoft eine Applikation zur Verfügung, mit der Notizen per Hand oder per Tastatur übersichtlich, in verschiedenen digitalen Notizbüchern gespeichert werden können. Diese Notizen werden immer online gespeichert und sind so auch von unterwegs aufrufbar.
OneDrive
Unter diesem Begriff versteht man den Online-Speicher des Office 365-Pakets. Mit dem genannten Dienst können Dokumente, Bilder, Videos und vieles mehr online gespeichert werden. Somit sind Dateien immer und überall abrufbar, ohne Speicherplatz auf der eigenen Festplatte opfern zu müssen.

Unsere Nutzung von Office 365
Im Rahmen des Unterrichts, aber auch im privaten Bereich nutzen wir das Office 365-Paket umfassend. In unserer Arbeitsgruppe sind wir zu dem Schluss gekommen, dass neben Word, Excel und PowerPoint auch OneNote und OneDrive wichtig für unsere Art zu arbeiten und zu lernen wichtig sind.
Dies erleichtert uns z.B. das Erstellen von Präsentationen. Zudem ist die Freigabe von Dateien eine effektive Möglichkeit, um räumliche Trennung zu egalisieren. Das Teilen von Notizbüchern in OneNote und die Zusammenarbeit an einer PowerPoint-Präsentation in Echtzeit sind nur zwei Beispiele für die vielseitigen Möglichkeiten von Office 365.
Microsoft OneNote bietet sich ideal an, um mit Lehrkräften Lerninhalte und -materialien auszutauschen. Das digitale Abgeben von Hausaufgaben ist ein einfacher Weg, um den Schulalltag zu erleichtern und OneNote in den eigenen Workflow zu integrieren. Unsere Lehrkräfte nutzen OneNote auch dazu, uns den Stoff des nächsten Tests mitzuteilen und so eine übersichtliche Zusammenfassung zu erstellen.
Mithilfe von OneDrive haben wir immer Zugriff auf unsere Dateien. Das Hoch- und Herunterladen von wichtigen Inhalten gibt uns enorme Freiheit bei Mobilität und Flexibilität. So sind wir weder auf ein Gerät noch auf einen Standort angewiesen.

Vor- und Nachteile von Office 365
Vorteile
 Immer aktuelle Office Version
 Auswahl zwischen Cloud und eigenem Speicher
 Zugriff von überall  Mobilität
 Schnell und einfach zu installieren
 Sicher im Sinne von Wiederherstellung von Daten
 Günstig bzw. angemessener Preis
 Kann auf vielen Geräten eingesetzt werden
 Einfache Verwaltung
 Sichere E-Mail Archivierung
 Vertrauen in Microsoft

Nachteile
 Kein Zugriff bei schlechter Internetverbindung
 Kompatibilitätsprobleme durch automatische Updates
 Nicht greifbar  man weiß nicht genau, wo sich seine Daten befinden



Persönliche Meinung
Ohne das weitreichende Angebot von Office 365 wären viele effektive Möglichkeiten für Lernen und Arbeiten verloren. Die Kommunikation bei gemeinsamen Projekten wäre auch in einer so stark vernetzten Welt wie heute schwierig. Es wäre schlichtweg umständlich, Dateien hin und her zu schicken und den Vorgang bei Veränderungen an der Datei zu wiederholen, wenn man doch die gewünschte Datei einmal online speichern würde und diese bei fortschreitender Arbeit automatisch aktualisiert werden würde.

Zudem wäre es doch kontraproduktiv, vier Kalender anzulegen, obwohl man mit einem übersichtlichen Kalender das Ziel genauso gut, wenn nicht sogar besser erreichen würde.

Unsere Meinung würde zusammenfassend wie folgt lauten: Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung, der Schulalltag sollte davon nicht ausgeschlossen werden. Vereinfachte Kommunikation, einschließlich dem Datenaustausch, das ist doch das Ziel des digitalen Zeitalters, mithilfe von Office 365 schließt man seinen Workflow beim Arbeiten und Lernen, in die Digitalisierung ein. Wir sehen die Vorteile der Digitalisierung in Microsofts Abonnement-Dienst und diese Vorteile wollen wir auch in der Schule genießen.

Microsoft Office 365 für alle Schulen?

Name: Clemens Moser
Alter: 17
Schule: Linzer Technikum, HTL Paul-Hahn-Straße
Klasse: 2AHIT/Gruppe 3

Was ist Office 365?
Microsoft bietet unter diesem Namen eine Kombination aus Online-Services und Apps für den Desktop an. Es gibt unterschiedliche Modelle bzw. Pakete. Diese können je nach Umfang der benötigten Dienste abonniert werden. Der Zeitraum eines Abonnements beträgt ein Jahr.
Es wird lediglich ein Konto für einzelnen Anwendungen wie Word, Excel oder PowerPoint benötigt. Die eingebundenen Dienste sind miteinander vernetzt. So werden Informationen vom persönlichen E-Mail-Account zur Kalenderanwendung ausgetauscht, ohne eigenständig Daten übertragen zu müssen. Das ermöglicht organisiertes und produktives Arbeiten über ein einziges Konto. Vor allem in großen Netzwerken wie bei Firmen oder Schulen erleichtert dies die Kommunikation zwischen Schülern und Kollegen bei gemeinsamen Projekten.

Liste der beliebtesten Office 365 Anwendungen
Kalender
Die von Microsoft ins Leben gerufene Kalender App ist für die Zeit- und Kalenderplanung gedacht. So können einfache Ereignisse und Termine eingetragen, Internetkalender heruntergeladen und eingebunden werden.
Excel
Microsoft Excel ist als Anwendung für Tabellenkalkulationen im Alltag gedacht. So können Budgets berechnet, einfache Listen realisiert und Adresslisten gepflegt werden.
PowerPoint
Die Idee hinter dieser Anwendung ist das ansehnliche Präsentieren von Informationen. Deshalb versteht man es als Präsentationsprogramm. Vorgefertigte Designs helfen beim Aufbau einer Präsentation. Wer mehr Zeit für hat, kann auch seiner Kreativität freien Lauf lassen und eigene Designs im Folienmaster anfertigen.

Word
Microsoft Word ist ein Textverarbeitungsprogramm, das im Alltag nicht nur bei Schülern, sondern bei jedem Nutzer Verwendung findet. Lernende nutzen Word meist, um Texte zu schreiben, Information für Präsentationen zusammenzuführen oder Lebensläufe für ihre Bewerbung zu erstellen.
OneNote
Mit OneNote stellt Microsoft eine Applikation zur Verfügung, mit der Notizen per Hand oder per Tastatur übersichtlich, in verschiedenen digitalen Notizbüchern gespeichert werden können. Diese Notizen werden immer online gespeichert und sind so auch von unterwegs aufrufbar.
OneDrive
Unter diesem Begriff versteht man den Online-Speicher des Office 365-Pakets. Mit dem genannten Dienst können Dokumente, Bilder, Videos und vieles mehr online gespeichert werden. Somit sind Dateien immer und überall abrufbar, ohne Speicherplatz auf der eigenen Festplatte opfern zu müssen.

Unsere Nutzung von Office 365
Im Rahmen des Unterrichts, aber auch im privaten Bereich nutzen wir das Office 365-Paket umfassend. In unserer Arbeitsgruppe sind wir zu dem Schluss gekommen, dass neben Word, Excel und PowerPoint auch OneNote und OneDrive wichtig für unsere Art zu arbeiten und zu lernen wichtig sind.
Dies erleichtert uns z.B. das Erstellen von Präsentationen. Zudem ist die Freigabe von Dateien eine effektive Möglichkeit, um räumliche Trennung zu egalisieren. Das Teilen von Notizbüchern in OneNote und die Zusammenarbeit an einer PowerPoint-Präsentation in Echtzeit sind nur zwei Beispiele für die vielseitigen Möglichkeiten von Office 365.
Microsoft OneNote bietet sich ideal an, um mit Lehrkräften Lerninhalte und -materialien auszutauschen. Das digitale Abgeben von Hausaufgaben ist ein einfacher Weg, um den Schulalltag zu erleichtern und OneNote in den eigenen Workflow zu integrieren. Unsere Lehrkräfte nutzen OneNote auch dazu, uns den Stoff des nächsten Tests mitzuteilen und so eine übersichtliche Zusammenfassung zu erstellen.
Mithilfe von OneDrive haben wir immer Zugriff auf unsere Dateien. Das Hoch- und Herunterladen von wichtigen Inhalten gibt uns enorme Freiheit bei Mobilität und Flexibilität. So sind wir weder auf ein Gerät noch auf einen Standort angewiesen.

Vor- und Nachteile von Office 365
Vorteile
 Immer aktuelle Office Version
 Auswahl zwischen Cloud und eigenem Speicher
 Zugriff von überall  Mobilität
 Schnell und einfach zu installieren
 Sicher im Sinne von Wiederherstellung von Daten
 Günstig bzw. angemessener Preis
 Kann auf vielen Geräten eingesetzt werden
 Einfache Verwaltung
 Sichere E-Mail Archivierung
 Vertrauen in Microsoft

Nachteile
 Kein Zugriff bei schlechter Internetverbindung
 Kompatibilitätsprobleme durch automatische Updates
 Nicht greifbar  man weiß nicht genau, wo sich seine Daten befinden



Persönliche Meinung
Ohne das weitreichende Angebot von Office 365 wären viele effektive Möglichkeiten für Lernen und Arbeiten verloren. Die Kommunikation bei gemeinsamen Projekten wäre auch in einer so stark vernetzten Welt wie heute schwierig. Es wäre schlichtweg umständlich, Dateien hin und her zu schicken und den Vorgang bei Veränderungen an der Datei zu wiederholen, wenn man doch die gewünschte Datei einmal online speichern würde und diese bei fortschreitender Arbeit automatisch aktualisiert werden würde.

Zudem wäre es doch kontraproduktiv, vier Kalender anzulegen, obwohl man mit einem übersichtlichen Kalender das Ziel genauso gut, wenn nicht sogar besser erreichen würde.

Unsere Meinung würde zusammenfassend wie folgt lauten: Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung, der Schulalltag sollte davon nicht ausgeschlossen werden. Vereinfachte Kommunikation, einschließlich dem Datenaustausch, das ist doch das Ziel des digitalen Zeitalters, mithilfe von Office 365 schließt man seinen Workflow beim Arbeiten und Lernen, in die Digitalisierung ein. Wir sehen die Vorteile der Digitalisierung in Microsofts Abonnement-Dienst und diese Vorteile wollen wir auch in der Schule genießen.

Weitere Texte: