Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Wirtschaft

Zweitgrößte Schweizer Bank in schweren Turbulenzen

Von Alexander Zens  03. Oktober 2022 20:13 Uhr

Zweitgrößte Schweizer Bank in schweren Turbulenzen
Die Credit Suisse weckt derzeit bei manchen Beobachtern Erinnerungen an den Kollaps von Lehman Brothers.

ZÜRICH / LINZ. Credit Suisse kämpft mit Vertrauensverlust – Cocca: "Lage ist ernst"

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Credit Suisse wird an den Finanzmärkten abgestraft. Der Aktienkurs verlor am Montag um zeitweise mehr als elf Prozent. Das Wochenende hatten Manager der zweitgrößten Schweizer Bank damit verbracht, Investoren und Großkunden zu beruhigen. Zweifel an der Liquidität und Kapitalausstattung der Bank waren aufgekommen.