Lade Inhalte...

Wirtschaft

Wolford wegen Corona mit herbem Minus

Von nachrichten.at/apa   12. Mai 2021 20:02 Uhr

Wolford muss sich neu aufstellen
Wolford-Hauptaktionär ist der chinesische Investor Fosun, der einen harten Sparkurs fährt.

BREGENZ. Der Vorarlberger Wäschekonzern Wolford hat wegen Corona 2020 einen herben Umsatzeinbruch erlitten. Die Erlöse sanken im Rumpfgeschäftsjahr Mai bis Dezember 2020 um ein Viertel auf 68 Millionen Euro, so das Unternehmen am Donnerstag.

Dass unterm Strich ein Gewinn von 12,8 Millionen Euro stand, liegt am Verkauf der Firmenzentrale in Bregenz um 72 Millionen Euro. Wolford hatte die Veröffentlichung des Jahresabschluss Ende April verschieben müssen.

Wie das Unternehmen erklärte, habe die zweite Coronawelle im Herbst 2020 erneut zu signifikanten Geschäftseinbußen geführt. Diese werden sich voraussichtlich mindestens ins zweite Halbjahr 2021 ziehen.

Wolford kämpft seit längerem mit roten Zahlen. Hauptaktionär ist mittlerweile der chinesische Investor Fosun, der einen harten Sparkurs fährt. Im Vorjahr wurden die Personalkosten um 20 Prozent gekürzt.

Heuer will das Unternehmen wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren. Konkret wird ein positives operatives Ergebnis angestrebt. Im ersten Quartal 2021 sei das Konzernergebnis bereits um 22,4 Prozent über dem des Vorjahres gelegen, hieß es in der Presseaussendung.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Wirtschaft

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less