Lade Inhalte...

Wirtschaft

Wohnen und Treibstoffe als Preistreiber

Von   21. Oktober 2021 00:04 Uhr

WIEN. Österreichs Inflationsrate stieg im September auf 3,3 Prozent

  • Lesedauer < 1 Min
Die Geldentwertung in Österreich beschleunigt sich weiter. Die Inflationsrate stieg im September auf 3,3 Prozent, nach 3,2 Prozent im August, gab die Statistik Austria gestern bekannt. Preistreiber waren die Treibstoffe und die Ausgaben für das Wohnen. Hier schlugen vor allem die höheren Preise für Heizöl, Strom und Gas durch.