Lade Inhalte...

Wirtschaft

Wohnbaukredite: Mit den Zinsen steigt die monatliche Belastung

Von Hermann Neumüller  24. Juni 2022 17:44 Uhr

Wer sich ein Eigenheim per Kredit finanziert, erhält bald eine unerfreuliche Bankmitteilung.

LINZ. Unerfreuliche Post erhalten derzeit Kreditnehmer, die sich ein Eigenheim finanziert haben. "Sollzinssatz-Erhöhung um 1,195 %", heißt es in einer den OÖN vorliegenden Bankmitteilung. Diese gelte ab 1. Juni, obwohl sie erst einige Tage später zugestellt wurde.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Wenn eine entsprechende Zinsgleitklausel im Kreditvertrag fixiert wurde, sei das in Ordnung, sagt Gerhard Augustin, Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ. Dann gebe es automatische Anpassungen und die Bank müsse nicht vorab informieren. Viele Kreditnehmer dürften ähnliche Mitteilungen bekommen haben. Wenn nicht, dann könnte es spätestens im Herbst so weit sein, befürchten Experten. Denn seit Monaten steigen die sogenannten Referenzzinssätze für variabel verzinste Darlehen stark an, einer