Lade Inhalte...

Wie Bäcker und Friseure Kunden am Handy abholen

03.August 2019

Wie Bäcker und Friseure Kunden am Handy abholen
Franz Tretter

Schluss mit unpersönlichen Massen-Newslettern: Stattdessen sollen Konsumenten mit persönlichen Nachrichten über die Neuigkeiten bei ihrem Friseur, Stamm-Gasthaus, Bäcker oder Lieblings-Hotel auf dem Laufenden bleiben. Das ist das Ziel des Paschinger Start-ups "hello again": Das Unternehmen entwickelt Apps, mit denen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ihre Kunden stärker an sich binden können.

"Ein Wirt bekommt so etwa die Info, das ein Kunde gern zwischen elf und 13 Uhr kommt", sagt Franz Tretter, Geschäftsführer von "hello again". Der Kunde bekomme dann am Montag den Wochenplan für Mittagsmenüs zugeschickt. "Das Smartphone ist der wichtigste Gegenstand für die Menschen", sagt Tretter. Bindung sei wichtig, da die die Kunden wechselwilliger seien.

241 Kunden aus 17 Branchen in fünf Ländern konnte "hello again" bisher gewinnen. Unter ihnen sind der Linzer Bäcker "Brotsüchtig", die Welser Großbäckerei "Resch&Frisch" sowie der "Leberkas-Pepi". 21 Mitarbeiter sind tätig.

Seit kurzem forscht das Start-up gemeinsam mit der Fachhochschule Hagenberg im Bereich Datenanalyse. Die Forschungsförderungsgesellschaft unterstützt die Idee mit einer sechsstelligen Summe. (prel)

copyright  2019
07. Dezember 2019