Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Warum sich Nachhilfe-Institute auf den "Ketchup-Flaschen-Effekt" einstellen

08. Mai 2021 00:04 Uhr

LINZ. Betreiber erwarten steigende Nachfrage durch pandemiebedingte Wissenslücken bei Schülern.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Rund 500 Euro geben Eltern in Oberösterreich jedes Jahr laut Arbeiterkammer im Schnitt für Nachhilfe aus – das meiste davon im April und Mai, wenn es in die entscheidende Phase eines Schuljahres geht. Doch die Corona-Pandemie hat die Situation von Schülern, Eltern und Instituten und damit auch den Markt für Nachhilfe durcheinandergewirbelt.