Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Wacker Neuson kommt der halbe Vorstand abhanden

19. November 2020 19:56 Uhr

Rund ein Fünftel der 5500 Mitarbeiter des Baumaschinenherstellers sind in Hörsching beschäftigt.

MÜNCHEN/LEONDING. Führung: Auch Langzeit-Chef Martin Lehner geht – Mitgründer Kurt Helletzgruber übernimmt Vorstandsvorsitz und die Finanzen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Nächstes Jahr wird Wacker-Neuson-Gründer Hans Neunteufel 70 Jahre alt, sein langjähriger Geschäftspartner und Mitgründer Kurt Helletzgruber ist ein Jahr jünger. Doch anstatt sich zurückzuziehen, kommt auf die beiden Herren in den kommenden Monaten viel Arbeit zu. Am späten Mittwochabend gab der börsenotierte Konzern bekannt, dass sowohl Vorstandsvorsitzender Martin Lehner als auch Finanzvorstand Wilfried Trepels den Baumaschinenhersteller verlassen werden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper