Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Volle Auftragsbücher – und doch steckt die Baubranche in der Kostenfalle

16. April 2021 00:04 Uhr

LINZ. Fertigteilhäuser sind so gefragt wie noch nie – doch Stahl, Holz, Dämmstoffe sind nicht nur knapp, sondern auch teurer geworden. Verkauft wurden die Häuser aber zu Fixpreisen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Fertigteilhäuser waren im Coronajahr 2020 so gefragt wie noch nie. So stieg laut dem "Branchenradar" die Zahl der verkauften Häuser in Österreich gegenüber dem Jahr davor um drei Prozent auf 4132 – und doch herrscht in der Branche Unruhe. Zwar sind einerseits die Auftragsbücher voll, andererseits gibt es eine Verknappung bei Stahl, Holz und Dämmstoffen, weshalb die Preise in die Höhe schnellen.