Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Unimarkt investiert kräftig

12. Mai 2021 00:04 Uhr

Unimarkt investiert kräftig
2020 war außerplanmäßig, im heurigen Jahr will Unimarkt an das Jahr 2019 anschließen. (Werk)

LINZ. 55 Millionen in Modernisierung – Start für elektronische Etiketten.

Die Unimarkt-Gruppe hat wie der gesamte Lebensmittelhandel im Vorjahr vom Ausnahmezustand profitiert. Die Supermarktkette mit Filialen in sechs Bundesländern machte 325 Millionen Euro Umsatz, ein Plus zum Vorjahr von 13 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern betrug "zufriedenstellende" 6,5 Millionen.

Das Marktwachstum lag bei zehn Prozent, Unimarkt hat damit Marktanteile gewonnen. "Und das, obwohl wir keine Nonfood-Artikel im Lockdown angeboten haben", konnte sich Unimarkt-Eigentümer und Geschäftsführer Andreas Haider eine Spitze gegenüber anderen Lebensmittelketten nicht verkneifen.

In den nächsten Jahren stehen weitere Investitionen auf dem Programm: Bis 2025 sind 55 Millionen Euro geplant. Heuer werden 25 Millionen angestoßen: Der größte Teil ist die Modernisierung der Logistik am Unternehmenssitz in Traun. Heuer startet auch ein Pilotprojekt zur elektronischen Preisauszeichnung (ab Juni in der Vorzeigefiliale in Wilhering). Diese soll bis 2025 in den eigenen Unimarkt-Filialen ausgerollt sein.

63 der 129 Filialen betreibt Unimarkt selbst, 66 werden von Franchise-Partnern geführt. Heuer sollen fünf Märkte dazukommen, einer davon in Kirchberg-Thening in Oberösterreich. Dazu werden weitere UniBoxen (Selbstbedienungscontainer zur Nahversorgung) aufgestellt.

Zur Unimarkt-Gruppe gehört auch Nah & Frisch mit 328 Standorten und 94 Millionen Euro Umsatz (plus 3,6 Prozent) und circa 1150 Mitarbeitern bei den selbstständigen Kaufleuten. Die Zahl der Kaufleute ist sinkend.

Nimmt man auch die Logistik-Tochter dazu, beträgt der Umsatz in der Gruppe 440 Millionen Euro mit 3300 Mitarbeitern in den Filialen und der Zentrale. (sib)

Zunehmend Selbstbedienungsboxen im Handel

Es tut sich einiges im Lebensmitteleinzelhandel. Was in anderen Ländern bereits Usus ist, hält jetzt auch in Oberösterreich Einzug. Einkaufen im Container. Wie das genau funktioniert hat sich Michael Buchmayr angesehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less