Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Swietelsky will zwei Landschaftsbauer übernehmen

05. Oktober 2019 00:04 Uhr

Swietelsky will zwei Landschaftsbauer übernehmen
Baukonzern erweitert Palette.

LINZ. Die Linzer Baugruppe Swietelsky erhält Zuwachs: Der Konzern hat bei der Bundeswettbewerbsbehörde die Übernahme der beiden Freistädter Landschaftsbaufirmen Hennerbichler und Raumgrün angemeldet. Das teilte Swietelsky gestern, Freitag, mit.

In einem ersten Schritt sollen Hennerbichler und Raumgrün fusioniert und in eine GmbH eingebracht werden. Diese soll dann unter der Marke Hennerbichler auftreten und in das Eigentum von Swietelsky übergehen. Die beiden Übernahmen passierten "nicht aus der Not heraus", wird betont. Die zwei Landschaftsbauer könnten in der Unternehmensgruppe besser wachsen, und Swietelsky erweitere seine Angebotspalette.

Hennerbichler mit Sitz in Freistadt und Zweigstelle in Hagenberg wurde von Klaus Hennerbichler gegründet. Firmenchef ist Sohn Mattias. Er bleibt bei der neu gegründeten GmbH ebenso als Chef an Bord wie Markus Theiss, der Raumgrün leitet. Beide Firmen beschäftigen gemeinsam 130 Mitarbeiter und setzten zuletzt rund zehn Millionen Euro um.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less