Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Schachinger Logistik nach Krise wieder in Feierlaune

Von Sigrid Brandstätter 09. August 2019 00:04 Uhr

Schachinger Logistik nach Krise wieder in Feierlaune
Genau und präzise muss die Zuordnung von Lieferungen erfolgen.

HÖRSCHING. Hörschinger Traditionsunternehmen feiert 80-Jahr-Jubiläum und schreibt nach Sanierung jetzt schwarze Zahlen.

"Das, was wir vor drei Jahren an Problemen hatten, haben wir zu 100 Prozent überwunden." Das sagt Peter Overkamp. Er ist seit mehr als zehn Jahren in der Geschäftsführung der Schachinger Logistik Holding und darf sich freuen: Der Umsatz konnte im jüngsten Geschäftsjahr um zwölf Prozent auf 166 Millionen Euro gesteigert werden. Unter dem Strich blieb ein deutlich positives Ergebnis.

Vor drei Jahren war das anders. Die Hausbank sah Feuer am Dach und schickte Unterstützung, um das breit aufgestellte Unternehmen wieder auf Vordermann zu bringen. Heute sei man im besten Einvernehmen mit den finanzierenden Banken. Die Entwicklung laufe sehr zufriedenstellend, sagt Overkamp. Tatsächlich sei an vielen Schrauben gedreht worden. Vor allem seien die einzelnen Bereiche heute sehr gut ausgelastet.

Schachinger ist ein klassischer Spediteur und organisiert Verkehre, die er aber nicht selbst durchführt. Zur Spitzenabdeckung gibt es 80 eigene Fahrzeuge, der Rest wird zugekauft. Ein Viertel des Geschäfts liefert die Paketbeteiligung an DPD. Die Zustellfirma profitiert vom Versandboom. Gerade wird in Hörsching um eine neue Sortieranlage erweitert. DPD ist eine Gründung der Gebrüder Weiss, Lagermax und eben Schachinger und ist international der letzte verbliebene Franchisepartner der französischen Post. "Wir haben unseren Vertrag langfristig verlängert", sagt Overkamp.

Mit der Pharmalogistik, die für ein Fünftel des Geschäfts steht, ist das Unternehmen sehr zufrieden und investiert in neue Kühllogistikanlagen. Der dritte größere Bereich ist die Lebensmittellogistik. Deren Sanierung sei auf einem guten Weg, so der Sprecher der Geschäftsführung, der mit August einen neuen zweiten Mann in der Geschäftsführung erhielt. Rainer Sandow wechselt mit 62 Jahren in den Beirat des Unternehmens. Es rückt der 57-jährige Roland Glöckl (im Bild unten rechts) nach, der zuletzt den Paketdienst und das Logistikservice der Gruppe geleitet hat und bereits 27 Jahre im Unternehmen ist.

Überdurchschnittlich wächst Schachinger in kleineren Geschäftsfeldern, wie der Baulogistik. Hier werden für Ziegelhersteller oder Innenausrüster Baustellen beliefert – mit Kranfahrzeugen auch in Gebäude in den sechsten oder sieben Stock. Gartenhäuser oder andere sperrige Güter werden für Baumärkte an Kunden zugestellt. 470 Mitarbeiter sind beschäftigt, dieser Stand sei stabil, sagt Overkamp.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Sigrid Brandstätter

Redakteurin Wirtschaft

Sigrid Brandstätter
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less