Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Roboter feiern Siegeszug in den Ställen, sind aber wenig gefragt auf den Äckern

18. September 2019 00:04 Uhr

Roboter
Der Roboter legt jedem Tier zur rechten Zeit die optimale Futterration vor. Computer kontrollieren das.

LINZ. Für kleine Betriebe sind satellitengesteuerte Maschinen und Drohnen wenig effizient.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Noch vor ein paar Jahren schien die Flugdrohne für Landwirte als Wunderding, mit dem Bodenprobleme und Schädlingsbefall erkannt und bekämpft werden könnten. Mittlerweile zeigt sich, dass digitale Technik auf dem Acker vorderhand nur begrenzt einsetzbar ist, weil die Feldstücke in Österreich sehr klein sind. Dasselbe gilt für satellitengesteuerte Maschinen. Roboter erleben allerdings einen Siegeszug in Ställen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper