Lade Inhalte...

Wirtschaftsraum OÖ

Oberösterreich und Kärnten recyceln gemeinsam

17. März 2021 00:04 Uhr

Oberösterreich und Kärnten recyceln gemeinsam
Manfred Hackl (l., Kunststoffcluster), G. Schaunig, M. Achleitner

LINZ/VILLACH. Oberösterreich und Kärnten haben eine Kooperation im Bereich Kunststoff-Kreislaufwirtschaft vereinbart.

Konkret wurde ein Kooperationsvertrag der oö. Standortagentur Business Upper Austria mit dem Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) geschlossen, der die Innovationskraft beider Bundesländer nützen will. In beiden gibt es Betriebe, die technologisch Weltspitze bei Recycling-Maschinen, in der Recycling-Logistik und Aufbereitung von Kunststoffen sind. Der Vertrag ist vorerst auf drei Jahre befristet.

Als konkretes Beispiel der bereits existierenden Zusammenarbeit nannten Landesrat Markus Achleitner und die Kärntner Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig einen Shredder der Kärntner Firma Lindner Recyclingtech, der derzeit am LIT (Linz Institute of Technology) installiert wird. Die Kooperation beschere der "Realisierung von Circular Economy einen zusätzlichen Drive", sagte Beiratssprecher Manfred Hackl.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wirtschaftsraum OÖ

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less